Das sagen unsere Kunden über BONVITA

AVERY Zweckform (Oberlaindern)
Nicole Kincer:

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit BONVITA aus?

Bonvita ist für uns der kompetente Partner, um ein hochwertiges und abwechslungsreiches Kantinenessen im Unternehmen anzubieten. Mit einem ‚Rund-um-Sorglos Paket‘ können wir als Unternehmen mit wenig Aufwand, eine Kantine vor Ort betreiben und so unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen wichtigen Zusatznutzen bieten.

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht BONVITA von anderen Caterern?

Bonvita kümmert sich um alles, was mit dem Betreiben einer Kantine vor Ort zu tun hat – egal ob es sich um die Krankheitsvertretung beim Kantinenpersonal oder um die administrative Unterstützung des Kantinenchefs handelt. Das Unternehmen stellt lediglich die Räumlichkeiten und die Gerätschaften zur Verfügung. In regelmäßigen Gesprächen werden eventuelle Verbesserungspotentiale entdeckt und angegangen.

Aus welchem Grund haben Sie sich für BONVITA entschieden?

Wir sind über eine Empfehlung unserer Schwesterfirma zu Bonvita gekommen. Durch die kompetente Beratung und Begleitung des Kantinen-Projektes haben wir uns von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt. Seit 2013 arbeiten wir bereits mit Bonvita zusammen und werden dies auch zukünftig tun.

PWO (Oberkirch)
Stefan Klemenz:

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit BONVITA aus?

Für mich sind Kompetente Ansprechpartner und Flexibilität sehr wichtige Parameter um gut zusammenzuarbeiten. Diese Punkte erfüllt Bonvita zu 100 %.

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht BONVITA von anderen Caterern?

Mit Bonvita hat man einen Partner der auf die Wünsche und Vorschläge des Kunden eingeht.

Aus welchem Grund haben Sie sich für BONVITA entschieden?

Die Entscheidung mit Bonvita zusammenzuarbeiten war, die Vorlage eines rundum schlüssigen Konzeptes. Bonvita bringt sich kreativ ein und ist immer Lösungsorientiert. Hier erfährt man eine große Professionalität wie Projekte angegangen und umgesetzt werden.

Sandler (Saale)
Guido Baumgärtner:

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit BONVITA aus?

Die Interaktion mit dem Kochprofi Herrn Dorn und seinem Team, sowie die Abstimmungen mit dem Regionalleiter Herrn Pfanstiel funktionieren reibungslos. Im Restaurant sind alle sehr zufrieden und bei Konferenzen und Feiern zaubert BONVITA bei jedem Anlass etwas außergewöhnliches.

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht BONVITA von anderen Caterern?

Herr Dorn als Kochprofi passt menschlich, in der Dienstleistungsorientierung und vom Qualitätsanspruch sehr gut zu Sandler. Dadurch freuen sich unsere Mitarbeiter auf die täglichen Pausen und wir können interen und externe Gäste hervorragend im Restaurant bewirten.

Aus welchem Grund haben Sie sich für BONVITA entschieden?

Das Konzept hat uns überzeugt und greift nun wie gewünscht.

BSW (Kehl) – Julius Felder:

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit BONVITA aus?

Die Zusammenarbeit mit BONVITA ist gekennzeichnet durch engen und direkten Kontakt zu einem Ansprechpartner, der sich um unsere Fragen und Belange kümmert. Darüber hinaus ermöglicht die Nähe der BONVITA Group zu unserem Unternehmen einen regelmäßigen persönlichen Austausch vor Ort, was individuelle Ab- und Rücksprachen erleichtert und zu einer zielführenden und nachhaltigen Umsetzung aller Interessen führt.

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht BONVITA von anderen Caterern?

Mit BONVITA haben wir als Unternehmen einen kompetenten Partner gewonnen, der uns während des gesamten Prozesses der Neuausrichtung unseres Betriebsrestaurants von Beginn vollumfänglich begleitete. Von Fragestellungen rund um die Küchenplanung, der Auswahl des richtigen Mobiliars für das Restaurant bis hin zur Angebotsauswahl und Speiseplangestaltung erfolgte alles in enger Abstimmung mit ein und demselben Partner.

Aus welchem Grund haben Sie sich für BONVITA entschieden?

Neben dem Versprechen der Firma BONVITA, regionale & saisonale Produkte mit Abwechslung und Vielfalt zu vereinen, waren für uns die hohe Flexibilität und Individualität zentrale Elemente, welche uns zur Entscheidung für die BONVITA Group bewegten. So konnten zuvor ermittelte Wünsche der Belegschaft sowie betriebliche Rahmenbedingungen und Erwartungen im Konzept der Neuausrichtung der Verpflegungssituation berücksichtigt und umgesetzt werden.

RENOLIT SE (Worms)
Sebastian Ketterle:

Was macht für Sie die Zusammenarbeit mit BONVITA aus?

Ein partnerschaftliches Verhältnis in dem man sich offen & dienstleistungsorientiert über Optimierungen und Anregungen unterhalten kann. Diese werden angenommen und sofort umgesetzt werden. Das verschafft mir als Kunde ein gutes Gefühl.

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht BONVITA von anderen Caterern?

BONVITA ist Inhaber geführt und mit seinen familiären Strukturen direkter und näher an uns als Kunden dran. Ich kann sowohl mit dem Chef, beziehungsweise Inhaber der Bonvita sprechen, als auch vor Ort mit dem Kochprofi als Mitgesellschafter. Die Betreuungsstruktur über den Regionalleiter und den Qualitätsmanager harmoniert hervorragend. Dadurch hat man immer den Entscheider als Ansprechpartner.

Aus welchem Grund haben Sie sich für BONVITA entschieden?

Im Zuge der Ausschreibung wollten wir auch die Kostenseite optimieren. Das ist uns mit Bonvita bestens gelungen mit gleichzeitiger Steigerung der Qualität und Serviceleistung. Das System des Unternehmer im Unternehmen als Kochprofi, welcher an einer Umsatzsteigerung maßgeblich partizipiert und dadurch sehr motiviert ist, hat uns überzeugt. Das Kochprofimodell fördert Qualität, den Servicegedanken, die Kommunikation und somit die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter. Sonderaktionen runden das Bild ab und machen uns alles in allem froh den Vertrag mit BONVITA geschlossen zu haben.